Andalusien individuell: Reiten und Hotelurlaub maßgeschneidert

Ausritte, Anfänger, Sprachkurse, Hotel, Pool, authentisches Andalusien, Wellness, Reiterferien Erwachsene, Reiturlaub, relaxen, Abenteuer, Route der Weißen Dörfer, Wanderritte, Wandern, Grazalema, Jerez de la Frontera, Naturparks

Andalusien: Natur, Kultur und Lebensfreude. Und nirgends sind diese so harmonisch miteinander verschmolzen wie in den Weißen Dörfern des Naturparks Sierra de Grazalema.

Die Route der Weißen Dörfer und der Naturpark Sierra de Grazalema bilden die Kulisse für unsere vielseitigen Programme: abwechslungsreiche Landschaft und weitläufige Natur, ländliche Kultur in den Weißen Dörfern und andalusische Lebensfreude harmonisch miteinander verschmolzen.


So wohnen Sie:

Bei den individuellen, stationären Reitprogrammen wohnen Sie im wunderschön gelegenen 2**-Hotel in Prado del Rey. Das Hotel verfügt über einen Garten mit Liegewiese und großen Pool (geöffnet Anfang Mai bis Ende September). Die Zimmer wurden kürzlich renoviert und sind freundlich und zweckmäßig eingerichtet. Sofern verfügbar, werden für die Reiter stets Zimmer mit großem Balkon und Aussicht gebucht. Zusätzlich zum Reitprogramm kann ein Wellness-Paket gebucht werden (auf Anfrage).

Wahlweise kann bei Buchung eines Sprachkurses auch ein günstigeres Appartementzimmer (Gemeinschaftsappt., Selbstverpflegung) direkt in der Sprachenschule (unmittelbar im Zentrum von Prado del Rey) gebucht werden. 

Prado del Rey liegt sehr verkehrsgünstig als Ausgangsort für Erkundungstouren in die Umgebung: Die Route der weißen Dörfer (Arcos de la Frontera, Ronda etc.), Jerez de la Frontera (ca. 30 Min.), Sevilla (ca. 60 Min.) oder viele andere reizvolle Dörfer. Man ist vom Hotel in wenigen Gehminuten im "Zentrum" des Dörfchens mit seinen Bars, Restaurants und kleinen Geschäften. Hier erlebt man garantiert das authentische Andalusien, weit weg vom Tourismus.

Bei den Yoga- und Trailprogrammen finden Sie die Beschreibung der Unterkünfte jeweils im Text.


Pferde & Reiten:

Der Ausgangsort für die Ausritte und den Anfängerunterricht ist das 250 Jahre alte reizvolle Örtchen Prado del Rey, zwischen den Orten Arcos de la Frontera, El Bosque und Villamartin, an der Route der Weißen Dörfer, gelegen. Das Hotel befindet sich direkt am Ortseingang und liegt ca. 5 Autominuten vom Pferdestall entfernt. Zur Zeit stehen dort 8 Pferde, die artgerecht in der Herde auf der Weide und Paddock mit Offen-/Laufstall leben, zur Verfügung. Es sind Hispano-Araber und andere spanische Cruzados mit freundlichem Charakter und Stockmaß um 155 cm, und damit ideal für Ritte auch in schwierigem Gelände. Da es sich um eher leichte Pferde handelt, sollte das Reiter-Gewicht 85-90 kg nicht überschreiten.
Das vielseitige Reitgelände umfasst sowohl weite Felder, Bachläufe mit riesigen Oleanderbüschen, Hügel mit uralten Olivenbäumen und mediterranen Stein- und Korkeichenwäldern, sowie die Bergpfade der Sierra auf den Trails.


1. Reiten & Relaxen: Reiturlaub in Prado del Rey = Relaxen, Kultur oder Abenteuer

Ein individuell ausbaufähiges Grundpaket mit Unterricht für Anfänger und Ausritten für Fortgeschrittene, das Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen erweitern können: 

  • Relaxen am Pool oder auf der Terrasse bei einem Glas Wein und einem guten Buch oder sich verwöhnen lassen beim Wellness-Paket.
  • Mit Ausflügen auf eigene Faust in so sehenwerte Städte wie Sevilla, Cádiz, Ronda und Jerez oder auf der Route der Weissen Dörfer: Arcos de la Frontera, Ubrique, Grazalema, etc.
  • Mit weiteren Ausritten oder einem Minitrail von 2 Tagen: zur renovierten Wassermühle im Nachbarort El Bosque, im Naturpark Sierra de Grazalema, wo wir den lokalen Käse probieren, und zur Wallfahrtskirche Ermita las Montañas bei Villamartín mit einem Picknick mit iberischem Schinken und Sherry (siehe 1c).
  • Mit weiteren Aktivitäten für Familien und Nichtreiter wie wandern, Mountainbike, Kanu oder Canyoning, die von einem lokalen Aktivtourismus-Guide geführt werden.
  • Mit einem Spanisch-Kurs an der örtlichen Sprachschule.


1 a. Anfänger-Reitkurs:

Unterkunft im Hotel mit Pool, 5 Reiteinheiten Einzelunterricht auf dem Panorama-Reitpatz, Ziel ist der geführte Ausritt ins Gelände. Es können weitere Reitstunden und Ausritte vor Ort bei Bedarf dazugebucht werden. Neben dem Reitunterricht bleibt Zeit zum Erkunden der geschichtsträchtigen Umgebung, für Einkaufsbummel, Relaxen am Pool oder für zusätzliche Wellness-Pakete (siehe Preisteil).


1 b. Ausritte für Fortgeschrittene:

Eingeschlossen ist hier die Unterkunft im Hotel mit Pool, 4 x zweistündige Ausritte. Bei Bedarf können weitere Ausritte oder Kurz-Trails dazugebucht werden. 


1 c. Zweitagesritt El Bosque:

Natürlich wollen wir nicht, dass Sie für nur zwei Tage nach Andalusien reisen, aber als „Reiter-Kompromiss“ auf einer Rundreise oder einem Nur-Bade-Urlaub vielleicht eine echte Alternative...
Wir starten am Reithof und reiten zunächst nach El Bosque, dem 6 km entfernten Nachbardorf im Naturpark Sierra de Grazalema. Picknick mit lokalen Käse- und Weinspezialitäten machen wir an einer restaurierten Wassermühle, die mit viel Liebe zum Detail restauriert wurde und heute wieder nur mit der Wasserkraft des Flüsschens Majaceite arbeitet.
Nach der Pause durchqueren wir den Fluss und reiten über die Weiden einer großen Rinderfinca, wo wir eine herrliche Aussicht auf den Naturpark haben. Hinter den Weiden taucht dann wieder Prado del Rey auf, diesmal von der anderen Seite, und wir lassen die Pferde in einem Paddock am Hotel.
Der zweite Tag führt uns zunächst durch Olivenhaine auf den Bergpass unterhalb der Ruine der alten maurischen Festung Castillo Matrera. Der folgende Abstieg bietet herrliche Ausblicke über die umliegenden Dörfer Bornos, Villamartin und Montellano. An der Wallfahrtskirche von Villamartín, der Ermita de las Montañas machen wir ein Picknick mit andalusischem Schinken und Sherry. Die restliche Strecke führt uns über Felder, mit Blick auf den Stausee von Bornos, zurück zum Reithof. Tägliche Reitzeit ca. 5 und 4 Stunden.

Beim Anfängerprogramm werden die Pferde des Reiterhofs unterhalb des Hotels untergebracht; dort befindet sich eine kleine, ehemalige Finca mit drei Pferdeboxen und einem Reitplatz mit Panoramablick. Somit fällt der Transfer zum/vom Reitstall weg. Sie brauchen dann nur durch den Garten des Hotels zu gehen und das Reitprgramm beginnt.
Bei den Ausritten und Wanderritten werden Sie am Hotel abgeholt und fahren ca. 5 Minuten zu den Pferden.  


2. Reiten und Yoga in Andalusien

Wenn Sie es sich einmal so richtig gutgehen lassen möchten, um Ruhe und Rundum-Aussicht auf andalusische Landschaft zu geniessen, Körper und Seele zu verwöhnen bei Yoga oder Massagen, dann sind Sie auf der ehemaligen Olivenöl-Mühle des Suryalila Retreat Centre genau richtig aufgehoben.

Unterkunft in geschmackvoll asiatisch eingerichteten Doppelzimmern, vegetarische Vollpension mit Frühstück, Mittagessen und Abendessen, teils aus eigenem Anbau, Liegewiese mit Pool, Gemeinschaftsraum, täglicher Yogakurs, und natürlich die Ausritte durch die andalusische Landschaft lassen keine Wünsche offen.
Sie können einfach die Seele baumeln lassen, wir kümmern uns um den Rest!

Die Ausritte führen uns durch die abwechslungreiche Landschaft rund um das Weisse Dorf Prado del Rey: Weizenfelder, Hügel mit Sonnenblumen und Olivenbäumen, und als Hintergrund die Berge des Naturparks Sierra de Grazalema.
An 5 Tagen sind wir halbtags mit den Pferden unterwegs, im Frühjahr und Herbst vormittags mit angenehmen Sonnentemperaturen, im Sommer abends, wenn das Abendlicht die Felder golden färbt, und wir vom Pferderücken aus die intensiven Farben des Sonnenuntergangs bewundern können. In den Sommer-Vollmondwochen gerne auch Mondscheinritte.
In der freien Zeit geniessen Sie die Sonne am Pool oder können vor Ort Ausflüge an den Atlantik-Strand, in die Weissen Dörfer oder nach Ronda buchen.
Ausserdem gibt es täglich, in der Regel morgens früh, Yoga-Kurs (ca 75 min), geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Es werden Hatha Yoga oder Vinyasa Flow Yoga geboten.

Unterkunft:  DZ in andalusischem Gutshof (www.suryalilaretreatcentre.com) mit Pool, Liegewiese, eigenem Gemüsegarten, Gemeinschaftsraum, Yogasaal, Möglichkeit zu Massagen

Leistungen: 7 Ü im DZ, vegetarische Vollpension, 5 Halbtagesritte (je ca 2,5h), tgl Yoga


3. Reiten und Spanisch in Prado del Rey:

In Zusammenarbeit des Reithofs mit der im Ort ansässigen Sprachschule bietet dieses Kombiprogramm für 2 Wochen Ihnen die Möglichkeit, nicht nur die einmalige Natur Andalusiens vom Pferderücken aus zu genießen, sondern auch dessen Sprache zu lernen und so Zugang auch zu seinen gastfreundlichen Menschen zu finden.

Dieses Programm ist nach Absprache auch für Reitanfänger geeignet. Anstelle der Ausritte gibt es dann Einzelunterricht auf dem Reitplatz und ggfs. im Gelände.

Montags bis freitags nehmen Sie an einem Standard-Spanischkurs mit 20 Wochenstunden je 45 min teil. Am ersten Unterrichtstag findet zunächst die Einstufung in die passende Lerngruppe statt. Ihre Lehrer sind Muttersprachler mit akademischer Ausbildung und Erfahrung im Unterrichten von Spanisch als Fremdsprache. Die Unterrichtsgruppen sind mit 3 bis 8 Personen belegt. (Unterrichtsgarantie: Auch wenn in einer Lerngruppe eines Sprachniveaus weniger als 3 Personen sind, findet der Unterricht auf jeden Fall statt. Durch das intensivere Lernen reduziert sich der Unterricht bei 2 Personen auf 2/3 und bei einer Person auf 1/2 der Zeit).

An einem Nachmittag pro Woche gibt es Ausritte in die Umgebung von ca. 2 Stunden. Am Wochenende nehmen Sie an dem Zweitagesritt nach Arcos de la Frontera teil. Dabei sind wir den ganzen Tag mit den Pferden unterwegs und machen Picknick unter freiem Himmel. (Beschreibung siehe unter Kurzprogramme). Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch evtl. Spanisch-Vorkenntnisse an.

Leistungen : Reiten und Spanischkurs w.o., 13 Übernachtungen im DZ im Gruppenappartement der Sprachschule (Selbstverpflegung), Transfer zum Reithof, 2x Mittags-Picknick beim Wochenend-Ritt.

Nicht enthalten: Verpflegung (außer 2x Picknick), weitere Aktivitäten, Lehrbuch (6,- € Leihgebühr oder 20,-/25,- € Kaufpreis) An den folgenden Feiertagen fällt der Unterricht aus und wird nicht nachgeholt: 29.03., 01.05., 15.08., 12.10., 01.11.13. An anderen Feiertagen findet der Unterricht statt oder wird nachgeholt.


4. Kurz-Reitwoche in Arcos de la Frontera

Weite Landschaft und die herrliche Alleinlage eines andalusischen Landhauses sind Ihr Traum? Dann ist diese Kurzwoche das richtige: der idyllische Vierkanthof Cortijo el Barranco liegt auf 450 Hektar eigenem Grund ganz in der Nähe des Weissen Dorfes Arcos de la Frontera, der uns für unsere Ausritte zur Verfügung steht. In zwei Halbtagesritten geht es zunächst mit den Pferden bis zum Hotel, danach gibt es noch einen Ausritt auf dem Gelände des Hotels. Am letzten Tag geht es auf einem Ganztagesritt durch Felder und einen Korkeichenwald zurück zum Heimathof der Pferde.

Leistungen: 5 Ü/F im DZ im Landhotel Cortijo El Barranco in Arcos de la Frontera (www.cortijobarranco.com), Pool von April bis Oktober, 3 Halbtagesritte, 1 Ganztagesritt mit Picknick

Mietwagen empfehlenswert


5. Trailwoche Zahara de la Sierra und Grazalema im Naturpark

Diese Woche entführt Sie in die malerische Welt der Route der Weissen Dörfer: die gemütlichen Landhotels der Orte Grazalema und Zahara de la Sierra mit ihrer maurischen Architektur mitten in der pintoresken Landschaft des Naturparks Sierra de Grazalema lassen Sie schnell eintauchen in das „andere“ Andalusien. Ein Trailritt von 3 Tagen über El Bosque und Zahara de la Sierra führt uns vom Flachland mit Weiden und Feldern allmählich in die Berge und den Naturpark Sierra de Grazalema. Auf 2 weiteren Ganztagesritten mit Picknick durch Korkeichenwälder, über einsame Hochebenen und Bergpfade zeigen wir Ihnen die Vielfalt der Bergwelt. Ausserdem besichtigen wir an einem Tag die berühmte Weisse Stadt Ronda.

Leistungen: 7 Ü/F in DZ Hotels in Prado del Rey, Zahara (Pool ca April bis September) und Grazalema, HP mittags als Picknick, 3  Tage Trailritt, 2 Ganztagesritte, Ausflug nach Ronda


Gemeinsame Kriterien für ALLE Programme:

  • Mindestteilnehmer 2 Personen, bei weniger Teilnehmern Abweichung vom Reitprogramm möglich
  • Max. Teilnehmerzahl 5 Personen
  • Gewicht max. 85-90 kg
  • Reitkappen können vor Ort geliehen werden

Was gibt es sonst noch? Gut zu wissen:

Die Route der Weißen Dörfer wird gebildet von den Orten zwischen Arcos de la Frontera und Ronda. Jedes dieser Dörfer hat sein eigenes Flair, zusammengesetzt aus seiner Lage, seiner maurischen Architektur und seinem ortsüblichen Handwerk. So ist z.B. Grazalema bekannt für seine Decken-Weberei und seinen Ziegenkäse. Die einheimischen Payoyo-Ziegen leben ganzjährig im Freien in der Karstlandschaft der Berge rund um Grazalema.
Zahara de la Sierra ist umgeben von uralten Olivenhainen, die ein ganz hochwertiges Olivenöl liefern. Seine strategische Lage hoch auf einem Felsen, oberhalb des Stausees von El Gastor, scheint direkt dem Bilderbuch entnommen zu sein.

Der Naturpark Sierra de Grazalema bildet eine eindrucksvolle Karstlandschaft, deren Faltgebirge aus Kalkstein sich nur 70 km von der Küste auf über 1.600m erheben. Er bildet hierdurch eine Vielfalt von Microklimas, in denen jeweils eine eigene Vegetation vorherrscht. Von mediterranen, mit Wildkräutern durchsetzten Ginsterflächen, über Olivenhaine, Eichenwälder, den unter Naturschutz stehenden Igeltannenwald bis zur kargen Hochgebirgsvegetation ist hier alles vertreten. In der Fauna sind besonders Adler und Geier zu erwähnen, sowie die nur hier lebende, dem Steinbock ähnliche Bergziege Cabra Montés.

Der Naturpark Los Alcornocales befindet sich auf den sanfteren Sandsteinböden Richtung Süden und bietet den größten zusammenhängenden Korkeichenbestand Europas. Neben den iberischen Schweinen sind hier auch Rot- und Damwild anzutreffen.

Mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie auch in etwa 1 Std. in Sevilla, Jerez, Cádiz oder an den weiten Stränden der Atlantik-Küste sein.

 Kurz gesagt: Malerische Weiße Dörfer und viel Natur im Hinterland zwischen Atlantik und Mittelmeer: hier ist Andalusien echt und ursprünglich, die Menschen gastfreundlich und aufgeschlossen, und die Pferde zuverlässig und mit angenehmem Temperament.

Anreise: Flug nach Jerez de la Frontera (von dort Bus nach Prado del Rey oder Transfer); ... nach Sevilla, dann eigene Weiterreise (Bus) nach Villamartin oder Prado del Rey; ... oder nach Málaga, dann eigene Weiterreise bis Ronda/Transfer (s.o.), oder bis Villamartin. 

Nach oben


 Preise und Termine

 Buchungsbedingungen des Reiterhofs

zum Buchungsformular: siehe oben rechts

Nach oben

Suche









laedt
Alle Eingaben löschen
Jetzt AnfragenJetzt Buchen
Seite als PDF ausgeben
Lage:
Newsletter-Bestellung