Beschreibung der Eselwandertouren

7-tägige Etappenwandertour mit 2 Eseln

1. Tag

  • Anreisetag
  • Esel-Basiskurs um 16 Uhr inkl. erste Esel-Wanderung
  • Übernachtung: Pension "Haus am Hang" in Daxstein

Die Anreise erfolgt Montag bis Samstag bis spätestens 15.45 Uhr zum "Haus am Hang" oder aber bis 16.00 Uhr direkt zum Eselhof. Sie übernachten in der Pension "Haus am Hang" in Daxstein, das über 5-6 Zimmer mit Dusche verfügt. Sie können eine schöne Aussicht genießen, die Pension ist 10 Minuten vom Eselhof entfernt. Verköstigt werden Sie am Abend in der mit einer kalten Brotzeit.

2. Tag

  • Strecke: Von Daxstein nach Ölberg
  • Streckenlänge: wahlweise 4 km, 9 km oder 12 km
  • Übernachtung: Pension Jodlbauer in Ölberg, Bergbauernhof mit Pension, einfache Ausstattung mit Hausmannskost

Hier gibt es auch eine "superschnelle Route", empfohlen wird jedoch die normale Route ohne Umwege von 9 km, da es der erste Tag ist und die Esel sich erst an Sie gewöhnen sollen. Aufbruch ist gegen 10.00 Uhr vom Eselhof zur ersten Etappe, über Daxstein auf den Brotjackelriegel mit Turmcafe und Aussichtsplattform auf dem Gipfel. Dort haben wir eine Pausenstation auch für die Esel eingerichtet. Auf dem Weg dahin gibt es einen Kindererlebnispfad, anschließend wandern Sie wieder bergab nach Ölberg zum "Jodlbauer", einer einfachen Pension auf einem kleinen Bergbauernhof, mit 8-10 sehr einfach ausgestattenen Zimmern mit Dusche. Die Gehzeit beträgt zwischen 5 und 6 Stunden incl. Pausen.

3. Tag

  • Strecke: Von Ölberg nach Langfurth 
  • Streckenlänge: wahlweise 4 km, 12 km oder 16 km
  • Übernachtung: Panorama Hotel Ranzinger in Langfurth, Hotel mit Aussichtsterrasse und Panoramablick

Auf direktem Weg wäre es nur ein kurzes Stück, aber hier lockt die Büchelsteinrunde oder die etwas kürzere Steinbergrunde mit ihrer fantastischen Aussicht. Zunächst gehen Sie nach Nordwesten zum Parkplatz des Skilifts. Dort kann man sich entscheiden, je nach Wetter, Lust und Laune, ob man nach Kerschbaum geht und den Büchelstein umrundet (16 km) oder ob die moderatere Steinbergrunde (12 km) auch ausreicht. In jedem Fall kommt man wieder am Parkplatz raus und geht dann durch das Dorf Langfurth direkt zum Panoramahotel, das insgesamt über 30 Zimmer verfügt.

4. Tag

  • Strecke: Von Langfurth nach Riggerding 
  • Streckenlänge: wahlweise ca. 9 km oder 12 km 
  • Übernachtung: Landgut Stetter in Riggerding, ländliches Hotel mit Garten in dem man auf Nachfragen auch ein Lagerfeuer machen kann, meistens Buffet oder 3 Gerichte zur Auswahl

Hier geht es wieder bergab über Liebmansberg ein Stück am Bergbach, der kleinen Ohe, entlang. Nahe ihrer Quelle lässt sich die schöne Aussicht und das Eselwandern genießen. Über Prünst, Thann und Predling wandern Sie nach Riggerding und es gibt in der Nähe des Landgutes Stetter (mit ca. 30 Zimmern) einen hauseigenen Naturschwimmteich oder eine Feuerstelle im Garten.

5. Tag

  • Strecke: Von Riggerding nach Ranfels 
  • Streckenlänge: wahlweise 10 km oder 14 km
  • Übernachtung: Gasthaus zur Post in Ranfels, sauberes gepflegtes Gasthaus direkt neben der Burgruine, mit Pensionszimmern und gut bürgerlicher Küche

Hier umwandern Sie den Unteraign. Wer möchte, kann einen Abstecher auf den Berg machen, die Aussicht über das ganze Isar- und Donautal lohnt sich. Wer aber lieber schnell in den Biergarten möchte, kann auch hier wieder direkt über die Steinmühle zur Burgruine Ranfels wandern.

6. Tag

  • Strecke: Von Ranfels nach Zenting  
  • Streckenlänge: wahlweise 8 km oder 14 km
  • Übernachtung: Kammbräu in Zenting, modernes und bestes Hotel (ca. 30 Zimmer am Platz mit Biergarten und eigenem Teich 

Hier umrunden Sie erst mal die Burgruine, um dann an der Ohe entlang in Richtung Gruselsberg nach Zenting zu wandern oder Sie gehen über Neuhof am Flüsschen entlang, was im Sommer sehr erfrischend sein kann. In Zenting lockt bei warmem Wetter der Naturbadesee Ebenreuther See, der fußläufig vom Hotel erreichbar ist. Ideal, um nach einer kurzen Wanderung einen Badetag einzulegen. Auf Vorbestellung sind hier auch Massagen möglich.

7. Tag

  • Strecke: Von Zenting zum Eselhof  
  • Streckenlänge: wahlweise 6 km, 8 km oder 16 km

Hier wandern Sie auf dem Goldsteig zurück zum Eselhof (ca. 2-3 Stunden). Wer noch einmal baden möchte und Zeit hat, macht einen Abstecher zum Ebenreuther See (8 km) oder besteigt den letzten Gipfel auf dieser Tour, den Aschenstein (16 km) und kommt dann über Daxstein wieder zurück zum Eselhof.

Relativ anspruchsvolle Tour für ausdauernde Wanderer, aber auch für Familien mit Kindern geeignet, da man die Tour auch abkürzen kann.

Leistungen der 7tägigen Tour:

  • 1 x Basiskurs
  • 1 Leihesel für 1-3 Personen (aber mindestens 2 Esel pro Tour)
  • 6 x Übernachtung in einfacher Pension / Hotel
  • 6 x Frühstück mit Lunchpaket
  • 6 x Abendessen / vegetarisch möglich (alles andere ist leider nicht möglich)
  • 1 x Infoflyer mit Karten und Infos zum Eselhandling
  • tägliche Tourenbetreuung
  • Gepäcktransport mit dem Auto
  • Nicht enthalten sind An- und Abreise sowie Getränke 

Nach oben

4 Tage Etappenwandertour mit 2 Eseln

4 Tage und 3 Nächte mit Eseln unterwegs zu sein ist schon ein kleines Abenteuer für die ganze Familie oder Menschen, die erst einmal probieren möchten wie es ist, mit einem Eseln zu wandern. Besonders für Kurzentschlossene oder an Brückentagen ein wundervolles Erlebnis!

Die Anreise am Eselhof ist möglich von Montag bis Freitag, jeweils bis 16.00 Uhr.

  • Für Kinder ab 8 Jahren geeignet
  • Mindestalter zum alleinigen Eselführen: 12 Jahre

1. Tag

  • Ankunft
  • Basiskurs um 16 Uhr mit Wanderung, ca. 1,5-2 Std.
  • Übernachtung: kleine Pension in Daxstein "Haus am Hang"

Basiskurs zum Eselführen um 16.00 Uhr mit einer kleinen Wanderung. Anschließend Abendessen, Brotzeit und Übernachtung.

2. Tag

  • Strecke: von Daxstein nach Langfurth
  • Streckenänge: wahlweise 9 km oder 12 km
  • Übernachtung: "Panorama Hotel Ranzinger"

Am nächsten Morgen geht es nach dem Frühstück und mit einem Lunchpaket ausgestattet zum Eselhof. Von dort aus wandern Sie ab ca. 10.00 / 11.00 Uhr zum ersten Etappenziel nach Langfurth, wo ein leckeres Abendessen und eine Sauna im Haus auf Sie wartet. Natürlich werden aber erst einmal die Esel im Stall versorgt. Wanderzeit ca. 4-6 Stunden und 9 oder 12 km je nach Streckenauswahl.

3. Tag

  • Strecke: von Langfurth nach Ölberg
  • Streckenlänge:wahlweise 5 km, 9 km oder 16 km
  • Übernachtung: Ölberg, Pension "Jodlbauer"

Am nächsten Tag lockt nach Frühstück und Stallarbeit die Steinberg- oder Büchelsteinrunde mit einem fantastischen Ausblick. Die nächste Übernachtung findet in Ölberg statt, auf direktem Weg nur 5 km entfernt. Die Steinbergrunde dagegen ist 9 km, die Büchelsteinrunde 16 km lang. Auch hier gibt es einen Eselstall und für Sie eine gute Hausmannskost zum Abendessen.

4. Tag 

  • Strecke: von Ölberg zurück nach Daxstein
  • Streckenlänge: wahlweise 4 km oder 12 km

Von Ölberg aus zum Eselhof zurück, entweder auf direktem Weg in nur 4 km oder über den Brotjackelriegel mit Turmcafe, Aussichtspunkt und einem Kinder Erlebnispfad auf einer 12 km langen Strecke.

Leistungen der 4tägigen Tour:

  • 1 Leihesel für 1-3 Personen
  • 3x Übernachtungen in einfachen Pensionen oder Hotels
  • 3x Frühstück, Lunchpaket und Abendessen /vegetarisch möglich
  • 1x Esel Basiskurs ca. 2 Stunden
  • 1x Infoflyer mit Kartenmaterial und Eselhandling
  • Tägliche Tourenbetreuung
  • Gepäcktransport mit dem Auto
  • Nicht enthalten sind An- und Abreise sowie Getränke 

Nach oben