Familienreitferien in den Masuren

Mitten in den Masuren, ca. 1,5km von einem kleinen Dorf entfernt, liegt ein Paradies für Freizeitreiter, Natur- & Tierliebhaber. In einem kleinen Tal, umgeben von sanften Hügeln liegt ein alter Bauernhof, der zum Urlaub in unberührter Natur einlädt.


Umgebung

"Willkommen"
Winterwunderland

Hier darf die Natur noch Natur sein! So erleben die Gäste insbesondere im Sommer ein morgendliches Konzert mit Kranichen als Hautakteuren. Nicht zuletzt besteht immer eine kleine Chance, bei ausgibiegen Spaziergängen durch den Wald, einen Blick der faszinierenden Bewohner zu erhaschen. Ob Elche, Rehe, Hirsche oder Wildschweine, die Möglichkeit eines Treffens mit diesen Tieren gibt der Suche nach Waldbeeren immer einen ganz besonderen "Nervenkitzel".
Jedoch hat jede Jahreszeit seinen ganz eigenen Charme. Somit verführt ein Herbstspaziergang durch den bunten Wald einen immer zum Träumen und dabei gibt es so viele schmackhafte Pilze auf dem Weg. Nicht zuletzt macht eine Schlittenfahrt an der klaren Winiterluft Groß und Klein eine Menge Spaß!


Geschichte der Stiftung

Freiheit
Respekt beginnt im Kindesalter

Die Tierstiftung Eulalia "Fundacja Zwierzeta Eulalia" wurde von Eulalia Wojnicz,  am 16. September 1998 in Mragowo gegründet. Zusammen mit den Mitbegründer Przyby?owie Violetta und Andrzej aus Warschau, finden Sie seit 2011 die Stiftung auf dem neuen Gelände in Babieta in den schönen Masuren.

Was ist das Ziel?
Die Stiftungsarbeit soll nicht nur zeigen, dass die Arbeit mit Pferden, welche für die Schlachtung gedacht waren, möglich ist, sondern insbesondere das respektvolle Zusammenleben von Tieren und Menschen in Harmonie erlebbar machen. Mit einer Vorbildfunktion für artgerechte Haltung kümmert sich der Hof um heimatlose Haustiere, welches nicht nur die tägliche Pflege und Versorgung bedeutet, aber auch die Vermittlung der Tiere an ein neues liebevolle Zuhause.

 Weitere Infos zur Tierstiftung


Tiere der Stiftung

Glückliche Pferde
Ein Herz für Tiere

Durch die wertvolle Arbeit der Stiftung können hier unterschiedlichsten Tiere ein glückliches Leben führen. Mit mehr als 20 Pferden, alle aus dem Tierschutz, vietnamesischen Hängebauchschweinen, Ziegen, Schafen, Katzen, Hunden und Hühnern kann sich jeder Tierliebhaber an diesem Besuch erfreuen. Insbesonder für Kinder das ein Paradies! Hier werden liebevolle Streucheleinheiten nur zu gern gesehen und wie spannend ist es sich auf die Suche nach frischen Eiern zu machen.

Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie automatisch die Stiftung und dessen wichtige Aufgabe.


Bauernhof

Der Bauernhof
Das macht Spaß!

Der liebevoll restaurierte Bauernhof ist mit seinen unterschiedlichen Aktivitäten bestens für Familien, gerne auch mit Hund, geeignet!So könnte sich die Kleinen am Spaß des Longen Unterrichts bzw. einem geführten Ponyspaziergang erfreuen, während die Mutter sich auf einem Sitzplatz am Teich entspannt und der Vater sein Glück beim Angeln versucht. 
Es gibt einen abwechslungsreichen Spielplatz und die nächste Straße ist weit entfernt. Damit bietet das große, naturnahe Areal einen unbeschwerten Spielspaß für die Kleinen als auch ein sicheres Gefühl für die Erwachsenen.
Eine Kutschfahrt durch die Wälder der Puszcza Piska, das Zusammenkommen am knisternden Lagerfeuer, oder eine Nacht im Heu, hier werden besondere Erlebnisse für Familien geboten.


Unterkünfte

Gäste- / Familienzimmer
Ferienwohnung

Dieser Bauernhof bietet neben den Gästezimmern, weitere Ferienwohnungen mit familiärer Atmosphäre an. Somit stehen rund 22 Betten zur Verfügung.

Hinweis: Hunde sind herzlich willkommen!

Gästezimmer:

  • 1 Einzelzimmer
  • 2 Doppelzimmer
  • 2 Familienzimmer (3-4 Betten)

Ferienwohnungen:

  • 2, jeweils ca. 70 qm
  • Jeweils einen Schlaf- & Wohnbereich im Loft-Stil (keine abgestrennten Räume, Aufteilung durch Schränke/Vorhänge)
  • Küche zur Selbstversorgung

Verpflegung:
Die leidenschaftliche Köchin des Hofes legt Wert auf eine ökologische, gesunde Verpflegung, daher stammt das Obst und Gemüse auch aus eigenem, ökologischem Anbau. Das Essen wird im großen Aufenthaltsraum serviert und während des Frühstücks wird der Tagesablauf besprochen.

  • Frühstück: 08.00-10.00 Uhr
  • Abendessen: 18.00-20.00 Uhr

Fotogalerie


Pferde

Pinto-Perd

Die Anlage verfügt über 18 Hektar Land mit Hauptgebäude, Stallungen, Reitplatz und einem Roundpen.
Um den Pferden eine möglichst artgerechte Haltung zu bieten, werden diese ganzjährig im Herdenverband auf der Weide gehalten. Dadurch sind die Tiere sehr ausgeglichen und freundlich.

Unter den rund 20 Freizeitpferden finden Sie die unterschiedlichster Rassen: Vom temperamentvollen Araber, über "bunte" Pintos, gutmütige Haflinger, gemütliche, polnische Kaltblutpferde bis hin zu aufgeweckten Ponys für die Kleinsten. Alle Pferde wurden gerettet und sind die besten Beispiele dafür, dass ein liebevoller und repektvoller Umgang Wunden heilt und Vertrauen entstehen kann.


Reitprogramme /-erlebnisse

Reitunterricht um Grünen

Ob absoluter Anfänger, Wiedereinsteiger oder fortgeschrittener Reiter, Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, der Hof bietet für jedes Reitniveau das passende Reiterlebnis an.
Hierbei geht es nicht um das Figurenreiten wie bei der Dressur, sondern die Möglichkeit mit dem Pferd in der Natur zu reiten. Dabei legen die Inhaber einen besonderen Wer auf Beziehung zwischen Mensch & Tier.

Voraussetzungen:

  • Reitweise: Klassisch
  • Mindestalter: 3 Jahre
  • Max. Reitgewicht: 80 kg
  • Unterrichtszeiten: Ganztägig sonst je nach Wetterlage (z.B. Hitze)
  • Unterrichtssprachen: Deutsch oder Englisch (je nach Reitlehrer)
  • Reitlehrer: FN C-Lizenz
Ponyspaziergang mit Kindern

Reitunterricht nach dem Motto: "Learning by doing":
Im Gegensatz zu dem gewohnten Hallenunterricht in Deutschland, findet auf diesem Hof der Reitunterricht, unabhängig vom Reitniveau, grundsätzlich im Gelände statt. Durch die Weidehaltung sind die Pferde erfahrungsgemäß im Gelände entspannter und freuen sich auf die Zeit in der Natur.
Um aber auch Einsteigern ein sicheres Gefühl zu geben, steht auf Anfrage auch ein Reitplatz & ein Roundpen zur Verfügung.

  • Mindestteilnehmerzahl: Keine
  • Durchschnittliche Gruppengröße: 6 Reiter
  • Kein Reitunterricht am An- & Abreisetag
  • Vor- & Nachbereitungszeit (putzen, satteln) ca. 30 Min.
  • Ponyspaziergang (für Kinder ab 3 Jahren bis Erwachsene um erste Basics zu lernen)
  • Longen- / Reitunterricht in der Gruppe á 60 Min. im Gelände, Reitplatz auf Anfrage
  • Ausritte für Anfänger bis Fortgeschrittene (Schritt, Trab, Galopp je nach Kenntnisse)
Ausritt mit Erwachsenen

Ablauf:
Die ersten Einweisungen erfolgen bei Anfängern/fortgschrittenen Anfängern auf einer Wiese. Danach geht es hintereinander mit dem ausgebildeten Rittführer ins Grüne. Sollte ein Gast doch noch etwas unsicher sein, ist das auch kein Problem. An der Führleine, vom Reitlehrer gehalten, kann auch dieser Gast mitreiten.
Alternativ stehen ein Reitplatz & ein Roundpen für die ersten Versuche zur Verfügung.
Während des Rittes gibt der Reitlehrer Anweisungen & Tipps: Je nach Kondition/Gruppe, wird abwechselnd getrabt und/oder im Schritt geritten. Bei fortgeschrittenen & sattelfesten Reiter wird das Tempo angezogen.

Empfehlung für Einsteiger & Anfänger:
Reiten ist ein Sport und das bedeutet Anstrengung als auch anfangs ein paar Schmerzen im Gesäß & in den Beinen. Daher ist es besser erst einmal mit 1 Stunde am Tag anzufangen. Sogar ein freier Tag zum Ausruhen, in der Mitte vom Urlaub, ist auch nicht verkehrt.


Freizeitaktivitäten

Für Groß & Klein, Jung & Junggebliebenen gibt es einiges auf dem Bauernhof zu unternehmen:

  • Kutschfahrten
  • Fahren eines Einspänners (Kurs)
  • Grillabende mit Lagerfeuer
  • Kostenloser Kanuverleih
  • Wagenfahrten
  • Bauernhochzeit
  • Baden (nicht weit vom Hof ist ein Badesee)

Hinweis: Angeln ist in allen masurischen Seen erlaubt. Der obligatorische Angelschein kann bei der Gemeinde in Piecki (Entfernung: ca. 15 km) für rund 30,- € / Woche käuflich erworben werden.

Sightseeing:

Im Umkreis von 25 km:

  • Mragowo (Sensburg), Kreisstadt, direkt am See, mit Amphitheater & etlichen kulturellen Angeboten
  • Galkowo, Gestüt, Museum, Gastronomie im Dönhoff-Salon
  • Krytin, das Mekka der Kajaktouristik

Im Umkreis von 30-40 km:

  • Mikolaiki, (Nikolaiken) wunderschöne Hafenstadt
  • Heilige Linde (Pilgerstätte)

Im Umkreis von 70 km:

  • Wolfsschanze, Hauptquartier von Hitler in Ketrzyn
  • Ehemaliges Staatsgestüt mit größter Stallgasse Europas in Ketrzyn 

Anreise

Mit dem Auto
Die Masurische Seenplatte liegt im Nordosten Polens. Je nachdem ob Sie aus dem Norden oder Süden Deutschlands anreisen, fahren Sie über Poznan, Lodz oder Warschau. 

Mit dem Zug
Wenn Sie mit dem Zug anreisen wollen, sollten Sie als Zielbahnhof Elblag wählen. Von dort aus können wie Sie (kostenpflichtig) abholen. Oder Sie fahen von dort mit dem Bus bis nach Mragowo (Sensburg). Von dort können wir Sie kostenlos abholen.

Mit dem Bus
Von jeder grösseren Stadt in Deutschland fahren täglich zahlreiche Busse nach Polen. Die Fahrkarten kosten etwa 100 EURO hin und zurück und sind in der Regel 3 Monate gültig. Man sollte telefonisch den Platz im Bus reservieren.  Die Busse fahren meistens abends ab, die Reise dauert 12-16 Stunden und morgens kommen sie in Masuren an. Wir geben Ihnen gerne die Adressen der Anbieter.

Per Flug
Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen wollen, sollten Sie als Zielflughafen Gdansk (Danzig) wählen. Von dort aus können wir Sie (kostenpflichtig) abholen. Oder Sie reisen von dort mit dem Bus bis nach Mragowo (Sensburg). Von dort können wir Sie kostenlos abholen.
Flüge von und nach Polen bieten u.a. folgende Gesellschaften:
LOT, Lufthansa, CSA, Malev, SAS und Austrian Airlines.

Entfernungen:

  • Danzig (Flughafen): ca. 295 km
  • Mragowo (Bushalte): ca. 26 km
  • Elblag (Bahnhof): ca. 187 km
  • Allenstein (Bahnhof): ca. 80 km