Familienreitferien, Jugendreitferien und Sprachkurse auf dem Reiterhof am Niederrhein

Familienreiturlaub bei Viersen in NRW auf einem historischen Gutshof. Im Angebot sind Sprachkurse, Kinder- und Jugendreitferien, Ausritte und Reitunterricht. Auch Reitabzeichen können gemacht werden.

Reiterhof

Christel & Ulrich Brandt

Das historische Gut am schönen Niederrhein gelegen, bietet außergewöhnliche Möglichkeiten für einen unvergeßlichen Reiturlaub für Familien, für Erwachsene sowie Reitferien für Kinder und Jugendliche. Sie können die klassische Reitkunst erlernen oder perfektionieren und es wird eine stimmungsvolle und komfortable Unterkunft auf dem Gut angeboten.

Die Reitschule Genengerhof ist ein staatlich anerkannter Zuchtbetrieb, den Christel Brandt als Pferdewirtschaftsmeisterin führt. Christel und Ulrich Brandt sind beide im Besitz der Trainerlizenz A bzw. B und somit befähigt, Unterricht im Dressur-, Spring- und Geländereiten bis einschließlich der Klasse L zu erteilen.

Historischer Hintergrund

Der Genengerhof wurde bereits 1408 erstmalig urkundlich erwähnt, zu dieser Zeit noch „Gut to Hestert“. Um 1860 fand die noch bis heute geltende Umbenennung in Genengerhof statt, in jenen Tagen ein repräsentativer Gutshof mit Ackerbau und Viehzucht.

In den folgenden Jahrzehnten gewann der Genengerhof immer mehr an regionaler Bedeutung. In den Jahren 1900 bis 1960 entwickelte er sich zu einem beliebten Treffpunkt für Reiterbälle, Tanzveranstaltungen und Konzerte. 1965 wurde der ehemalige Gutshof in ein Zucht-, Reit-, und Ausbildungsbetrieb für Pferde umgestaltet.

So wohnen Sie

Erwachsene wohnen in den 3***-Zimmer im Haupthaus: Es stehen 3 hochwertig ausgestattete Doppelzimmer (mit 2 exklusiven Marmorbadezimmern) zur Verfügung. Wer schon immer mal nach Gutsherrenart übernachten wollte, bekommt hier ein unvergessliches Erlebnis geboten.

Jugendliche/Kinder: Bis zu 20 Kinder und Jugendliche werden während der Reitferien in zweckmäßig eingerichteten Doppel- oder Vierbettzimmern (Etagenbad) untergebracht.

Pferde

Die Reitschule Genengerhof ist ein staatlich anerkannter Zuchtbetrieb, geführt von Ihrer Gastgeberin Christel Brandt (Pferdewirtschaftsmeisterin). Hier stehen ca. 25 gut ausgebildete Schulpferde, teilweise bis Klasse L (Dressur und Springen). Die große Auswahl garantiert für jeden das passende Pferd. Es stehen weiterhin Shettys und Ponys für Reiterrallyes und für die Jüngsten zur Verfügung. Eine kleine Reithalle (14x33m) und Reitplatz sind vorhanden; es können Kurse zur Erlangung des Reitabzeichens gemacht werden (3-wöchige Kurse, Termine auf Anfrage).

  • Maximales Reitergewicht: 100 kg.

Reitferien

Die große Anzahl gut ausgebildeter Pferde bietet sowohl dem Anfänger als auch dem Fortgeschrittenen Reiter eine gute Auswahl. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Programme. Das reichhaltige Frühstück ist im Pauschalpreis eingeschlossen. Die weiteren Mahlzeiten können gerne hinzu gebucht werden oder man nimmt eines der guten Restaurants in der Nähe in Anspruch. Vor Ort kann nach Absprache weiterer Unterricht dazugebucht werden.

Reitwoche für Erwachsene

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • An- und Abreisetag: täglich
  • 10 Reiteinheiten: für Anfänger Longenunterricht (á 25 Min.), für den Fortgeschrittenen Gruppenunterricht und Ausritte (bei ausreichender Qualifikation)

Midweek

  • 5 Tage / 4 Nächte
  • An- und Abreisetag: Montag - Freitag
  • 8 Reiteinheiten

Reitwochenende

  • 2 Übernachtungen, Freitag bis Sonntag
  • 1 Reitstunde am Freitagabend
  • 2 Reiteinheiten am Samstag
  • Ausritt (1 Reiteinheit) am Sonntag

Jugendreiterferien 6-17 Jahre

Zitat Ihrer Gastgeber: „In unseren Kindern liegt die Zukunft - Kinder gehören zum Leben, deshalb sind Kinder und Jugendliche bei uns stets herzlich Willkommen". Egal, ob sie bereits über Reiterfahrung verfügen oder das Reiten erlernen möchten.

So sieht die Reitferienwoche ohne Elternbegleitung aus (inkl.):

  • 12 Reitstunden pro Woche
  • Unterricht mit ausgebildeten Trainern (Lizenzen A bzw. B)
  • Ausritte werden bei entsprechender Qualifikation angeboten.

Die Jüngsten werden nach einem eigens entwickelten, reitpädagogischen Konzept spielerisch ans Pferd herangeführt: durch Gleichgewichts- und Turnübungen auf dem Pferdrücken. Hier dreht sich alles um die Pferde und die Kinder, denn für die letzteren steht das ganze Haus zum Spielen, Essen und Schlafen zur Verfügung. Neben dem Reiten wird von den Betreuern ein umfangreiches Freizeitprogramm geboten: Schnitzeljagd, Schwimmen gehen, „Abenteuer im Park“ oder geheimnisvolle Nachtwanderungen.

Der Tagesablauf sieht in der Regel aus wie folgt – je nach Gruppe kann er auch abweichen:

Montag bis Freitag

  • max. 25 Personen
  • ab 8 Uhr Frühstück (am Wochenende wird erst um 9 Uhr gefrühstückt)
  • ca 9 Uhr Sprachkurs (90 Min) - 1 Reitgruppe
  • 11 Uhr 2 Reitgruppen
  • 12 Uhr 3 Reitgruppen oder Theorie-Unterricht
  • 13 Uhr Mittagessen
  • 15 Uhr bis 18 Uhr - reiten und Freizeitprogramm
  • 18 Uhr Abendessen
  • ab 19:30 Uhr Freizeitabendprogramm, das immer unterschiedlich gestaltet wird.

Samstag und Sonntag
Am Wochenende (An- und Abreisetag) wird nur einmal am Tag geritten. Am Nachmittag gehen wir schwimmen, in der Stadt bummeln oder ein Eis essen oder aber wir gehen auf einen Turnierbesuch. Die Gruppe entscheidet, was ihr am meisten Spaß macht!

Einstufung der Fremdsprachenkenntnisse
Doch wie gut sind die eigenen Fremdsprachkenntnisse? Im Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER) finden Sie Kriterien sowie einen Sprachselbsttest. Hier können Sie sich selber einstufen.

Das braucht Ihr für Euren Reiturlaub:

  •  Reitkappe
  •  Reithose oder bequeme Hose
  •  Reitstiefel oder knöchelhohe Schuhe mit fester Sohle
  •  Pferdeputzzeug

Englisch & Französisch-Sprachkurse

Seit über 10 Jahren werden auf dem Genengerhof internationale Kinder und Jugendgruppen aufgenommen, die, in Zusammenarbeit mit erfahrenen Sprachlehrern, ihre deutschen Sprachkenntnisse vertiefen. Besonders Augenmerk legt die Reitschule auf die internationale Ausrichtung der Reitferienmaßnahme.

Im Gegenzug bietet die Sprachschule für die deutschen Gäste in den Ferien Sprachkurse für Französisch und Englisch an (Mindestteilnehmer 4 Personen, Montag-Freitag, tägl. 1 Unterrichtseinheit á 90 Min.).

U.a. förderlich ist natürlich die Anwesenheit der französischen und englischen bzw. amerikanischen Gäste zu den Ferienzeiten, die das miteinander Kommunizieren sehr erleichtern. Der Sprachunterricht findet auf dem Reiterhof statt, ein Transfer in die Schulen ist damit also nicht nötig!

Auf den Reiterferien können sich  dauerhafte grenz-überschreitende Freundschaften entwickeln, rege Brief- und Internetkontakte entstehen, gegenseitige Besuche erfolgen - was für einen gelungenen Austausch von Sprache, Sport und Kultur spricht.

Freizeitmöglichkeiten

Die Nähe zu Mönchengladbach (10 Min.), Viersen (5 Min.) und Düsseldorf (25 Min.) bietet dem begleitenden Nichtreiter viele Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten.

Gut zu wissen

  • in den Schulferien sind hier viele Jugendliche aus USA und Frankreich
  • gut erzogene Hunde können mitgebracht werden (nur in den Zimmer der Erwachsenen)

Anfahrt

So kommen Sie hin:

  • Unweit der Ausfahrt A52 Mönchengladbach und nahe Viersen gelegen
  • Abholung am Bahnhof oder Flughafen Düsseldorf gg. Kosten möglich

Eintfernungen

  • Köln: ca. 70km
  • Hamburg: ca. 430 km
  • Leipzig: ca. 500 km
  • Berlin: ca. 590 km
  • München: ca. 640 km

Preise

 Preise

 Fotogalerie

 Buchungsbedingungen des Reiterhofs

 Kundenreiseberichte

 zum Buchungsformular: siehe oben rechts (roter Button)

Nach oben

Suche









laedt
Alle Eingaben löschen
Jetzt AnfragenJetzt Buchen
Hier machen Sie Urlaub:
Newsletter-Bestellung
MathGuard Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie folgende Rechnung:*
9DS          U       
O G    C    DH    J9P
222   6KS    S       
  8    1     H    FSL
1G4         J6T