Planwagentouren in Värmland / Schweden

Wildnis und Natur pur! 

Sie fahren durch eine wunderschöne Gegend in Värmland, das noch im unteren Drittel (Svealand) von Schweden liegt, ca. 20 km nördlich von Lesjöfors. Sie finden eine bergige, seenreiche und unberührte Natur mit tiefen Wäldern, die wilde Tiere wie Elche, Rehe, Bären, Wölfe, Luchse, Auerhähne, Birkhühner und eine Unzahl verschiedener, im Sommer hier nistender Vögel, beherbergt.

Die Idee, diese Planwagentouren zu unternehmen, bekam der Veranstalter, ein gebürtiger Österreicher, durch die Schafhirtenwagen vom Hochplateau zwischen der Sierra Nevada und den Rocky Mountains, wo diese Wagen heute noch immer genutzt werden.

Lage/Route:

Sie werden an verwachsenen Ruinen vorbeikommen, die an eine alte Industrieepoche mit Bergwerken und Schmieden erinnern oder von Finnländern stammen, die vor über 300 Jahren unfreiwillig hier angesiedelt wurden. Fast keine Zivilisation und nur Natur pur.
Hier bei Pony Express gibt es eine Route mit 5 kleinen Übernachtungsplätzen direkt am See. Ohne Sanitäranlagen - nur eine Naturtoilette steht zur Verfügung. Die durchschnittlichen Tagesetappen sind etwa 10-15 km (ca. 3,5 Std. pro Tag) lang. 

Ausrüstung/Planwagen:

Die 7 Schafshirten-/ bzw. Präriewagen sind mit Bänken, einem Schlafplatz (1,80 m x 2 m) ausgerüstet. Der Stauraum befindet sich unterhalb der Liegefläche. Es sind keinerlei Nutzgegenstände enthalten, d.h. der Wagen ist "kahl".
Vorhanden sind ein Spaten, ein Wasserkanister mit 20 L Fassungsvermögen (Trinkwasser für Personen) und gegen 20€ Kaution kann ein Moskitonetz gemietet werden.

Mindestpersonenzahl pro Wagen: 

2 Erwachsene die alle nötigen Arbeiten erledigen, wie z.B. Füttern, Putzen, Ein- und Ausschirren des Pferdes, Weidezaun auf- und abbauen, Wasser tragen, evtl. Zelt auf und abbauen, Beerensammeln, Fischen, Essen kochen, abwaschen, den Planwagen führen, Karten lesen...usw.

Maximalpersonenzahl pro Wagen: 

  • 2 Erwachsene und 2-3 Kinder
  • 3 Erwachsene und 2 Kinder
  • 4 Erwachsene

Bei mehr als 4 Erwachsenen oder bei 2 Erwachsenen und 2 größeren Kindern ist ein zusätzliches Zelt erforderlich.

Erfahrung nötig?

Um einen Zigeunerwagen führen zu können brauchen Sie keine spezielle Erfahrung, müssen aber mindestens 18 Jahre alt und im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Von Vorteil sind Kenntnisse im Umgang mit Pferden und vor allen Dingen keine Angst vor Pferden zu haben, um sie bestimmend (an)führen zu können. Die Landschaft in dieser Gegend ist bergig, daher wurden alle Wagen aus Sicherheitsgründen zusätzlich mit Bremsen ausgerüstet. Eine Person mit allgemeinen Pferdekenntnissen (Umgang und Pflege) ist in der Regel in der Lage, den Planwagen zu kutschieren. Zusätzliche Reitpferde können nur von erfahrenen Reitern (ab 14 Jahren) dazu gebucht werden.


Die Pferde

Die Zugpferde sind hauptsächlich Kaltblüter aus Lettland, Schweden und Österreich. Als zusätzliche Reitpferde werden Haflinger eingesetzt.


Ablauf der Tour

  • Start: Freitag ab 9.00 Uhr,
    Rückkehr: Mittwoch um 18.00 Uhr (5 Nächte)
  • Hinweis: Nur buchbar mit 2 zusätzlichen Übernachtungen (vor und nach der Tour) im Familienzimmer (ohne Verpflegung, allg. Küche ist vorhanden.
    Hinweis: Es kann kein Gepäck im Zimmer verbleiben)
  • Nach Absprache kann der Start um einen Tag vor- oder nach verlegt werden. Nach Ihrer Ankunft erhalten Sie die nötigen Einweisungen (in deutsch oder englisch) und eine Routenbeschreibung. Sind Sie sich unsicher, wird der Veranstalter selbstverständlich öfter nach Ihnen sehen. Er ist im Notfall per Handy erreichbar.
  • Mitte der Woche wird der Futtervorrat "Ihres" Pferdes aufgefüllt und 20l Frischwasser sowie Heu für das Pferd vorbei gebracht. (Seewasser ist trinkbar!)

Gut zu wissen:

  • Bringen Sie eine vollständige Camping-Ausrüstung mit: Schlafsäcke, Matrazen, Kissen; Teller, Besteck, Töpfe; Regenbekleidung, Angelzubehör usw.
  • Sie müssen für eine Woche Proviant selbst mitbringen (keine Einkaufsmöglichkeiten unterwegs!). 
  • Der Veranstalter kann keine Holzkohle zur Verfügung stellen - bitte vorher erwerben.
  • Falls nötig (siehe Maximalbelegung, oder wenn größere Kinder mitfahren) müssen Sie ein Zelt mitbringen.
  • Für ihr Pferd erhalten Sie Futter, das Sie mit dem Wagen mitnehmen. 
  • Bitte achten Sie dem Pferd zu liebe auf das Gesamtgewicht. Es sollten bitte nur geringe Mengen an Alkohol, Wasserflaschen und sonstigen verpackten Getränken mitgebracht werden. Mit dem vorhandenen Wasser (20 l) kann auch Saft (Sirup), Tee und Kaffee getrunken werden.
  • WICHTIG: Hunde haben Leinenpflicht im Wald.
  • Zusätzliche Reitpferde können nur von erfahrenen Reitern (ab 14 Jahren) dazu gebucht werden.

Auf Ihrer Route gibt es außer Blau- und Preiselbeeren auch Pilze und Fische. Es besteht keine Möglichkeit, Essen ein- oder nachzukaufen. Verlassen Sie sich also lieber nicht nur auf Ihr Sammler- und Anglerglück. Denken Sie bitte daran, Ihre Angelausrüstung mitzunehmen. Während der Tour können Sie schwimmen, reiten, wandern und angeln.

Beste Reisezeit: 
Anfang Juni bis Ende September.

Auf Wunsch können Sie einen Sattel für Ihr Zugpferd oder ein zusätzliches Reitpferd mieten (2 "Pferdemenschen" sind dann für den Start erforderlich). Auf Anfrage können sie auch eine komplette Campingausrüstung (Spirituskocher mit Spiritus, Zelt, 2 Töpfen, 1 Pfanne, Geschirr, Besteck etc.) vor Ort mieten.

Zusätzliche Übernachtungen:
Bei einer längeren Anreise können Sie gerne auf Anfrage auf dem Hof vor und/oder nach der Planwagentour ein Zimmer mieten. Bitte bei der Buchung mit angeben.

Kaution:
Es wird keine Kaution vor Ort erhoben, aber bei Verlust und Beschädigung der Ausrüstung des Veranstalters muss der Sachwert vor Ort bezahlt werden.

Im Preis enthalten: 
Pferd, Wagen, Futter für das Pferd, Wasser (20 l Kanister), Elektrozaun für das Pferd, Einweisung, Routenkarte.

Nicht im Preis enthalten:
Campingausrüstung, Gas, Lampen, Geschirr, Küchenutensilien, Matratzen, Bettdecken und Kissen, Schlafsäcke, Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher,  Spülmittel, Lebensmittel, sonstige Getränke wie Cola, Limo, Kaffee u.s.w..

So kommen Sie hin/Transfers: 
Transfer wird nicht angeboten. Wir empfehlen mit dem eigenen PKW anzureisen.

Entfernungen

Stadt › Lesjöfors

  • Hamburg › 940 km
  • Berlin (über Sassnitz) › 900 km
  • Malmö › 600 km
  • Hälsingborg › 560 km
  • Stockholm › 320 km
  • Göteborg › 350 km
  • Oslo › 254 km
  • Karlstad › 100 km

Flughafen  Lesjöfors

  • Stockholm › 320 km
  • Kopenhagen › 600 km
  • Malmö › 600 km
  • Göteborg › 350 km
  • Karlstad › 120 km

Bahnhof / Bushaltestelle › Lesjöfors

  • Kristinehamm (Bahnhof) › 100 km
  • Lesjöfors (Bushaltestelle) › 20 km

Mietwagen-Angebote ab o. g. Zielen finden Sie hier.

 Preise

 Fotogalerie

 Buchungsbedingungen des Leistungsträgers

 Buchungsformular siehe oben rechts

Suche









laedt
Alle Eingaben löschen
Jetzt AnfragenJetzt Buchen
Newsletter-Bestellung