Pferd & Wagen

Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung

Pferd & Wagen

Back to the roots! Ein Urlaub im Pferdewagen ist ein Erlebnis mit Abenteuer-Atmosphäre für alle, die eine Reise am Erlebniswert und weniger am Luxus messen! Man zuckelt gemütlich über schmale Straßen, genießt die Natur und hat viel Zeit für die Familie und sich selbst. Die Urlauber nehmen die Zügel selbst in die Hand und erleben Freiheit und Unabhängigkeit wie zu Zeiten der ersten Pioniere.

Auswahl filtern

Geeignet für
Reiseangebote
Reitweise
Reiterfahrung
Sonstiges
Natur pur - Mit dem Pferdewagen durchs Naturschutzgebiet

Region: Drenthe, Niederlande Natur pur - Mit dem Pferdewagen durchs Naturschutzgebiet

Campingurlaub der besonderen Art - Mehrtägige Rundreise in einem gut ausgerüsteten Planwagen durch die naturbelassene Region. Das gut ausgebildete…

Mehr erfahren
Mit dem Pferdewagen durch die ungarische Puszta

Region: Puszta, Ungarn Mit dem Pferdewagen durch die ungarische Puszta

Authentische Rundreise mit 1 PS - Hier ist das Abenteuer garantiert! Mit ausgestattetem Pferdewagen geht es von Hof zu Hof, traditionelles Frühstück…

Mehr erfahren
Unsere Angebote in Irland

Region: Irland Unsere Angebote in Irland

Da wir echte Irland-Spezialisten sind, gibt es für dieses Land eine Spezialseite auf die Sie direkt umgeleitet werden. 

Mehr erfahren

Zeit und Zügel in der Hand: Mit Pferd und Wagen unterwegs in Europa

Der schnellste Weg, um Stress und Konsumüberdruss zu entfliehen, misst etwa sechs Kilometer pro Stunde und hat einen gleichmäßigen Viertakt: Der gemächliche Schritt eines starken Pferdes vor einem Pferdewagen ist majestätisch und etwas ganz besonderes.

Planwagen: Das Wohnmobil mit einem PS

Als Planwagen bezeichnet man einen traditionell von Pferden oder Ochsen gezogenen Wagen mit einem meist bogenförmigen Planendach. Im Laufe der Entwicklung änderte er sich. So gibt es heute nicht nur Wagen mit einem Dach aus Plane, sondern auch Wagen komplett aus Holz. Bei uns werden diese natürlich auch nicht von einem Ochsen gezogen, sondern Sie spannen „Ihr“ Pferd vor den Wagen.

Die von den sogenannten „Fahrenden“ oder „Fliegenden Händlern“ entwickelten Wagen wurden in Europa als „Zigeunerwagen“ benannten und zur Fortbewegung bekannt. Statt der Plane bestand der Wagen schon damals weitgehend aus einer festen Schale, die besser gegen Wind und Wetter schützte.

Urlaub mit Pferd & Wagen ohne Eile

„Wenn du es eilig hast, gehe langsam“, wussten schon die alten Chinesen. Urlaub im Plan- oder Pferdewagen ist ideal, um die gehetzten Sinne wieder in einen natürlichen Rhythmus zu bringen. Um Land und Leute kennenzulernen und so ganz allein auf der Straße ein wenig Abenteuerluft zu schnuppern.

Ihr Heim auf Rädern wird Sie durch einige der schönsten Gegenden begleiten. Dabei steht es Ihnen frei, in Bauernhöfen, Landhäusern oder Gastwirtschaften entlang Ihres Weges einzukehren. Im Schritttempo zu reisen hat den Vorteil, die Naturschönheiten aufnehmen und auf sich wirken lassen zu können, wie man es sonst nur als Wanderer erfährt.

Die für vier bis fünf Personen durchdacht eingerichteten Wagen enthalten alles, was man unterwegs zum Leben braucht und lassen sich je nach Bedarf mit wenigen Handgriffen vom Wohnraum zum Schlafraum oder zur Küche mit Essraum verwandeln.

Reisen im Planwagen mit Kindern

Falls Sie mit Kindern reisen, bringen Sie bitte einen Kindersitz mit. Oft sind sie in einem Kinderwagen integriert. Diese Kinder- oder Babyschalen sind auch im Urlaub mit dem Planwagen ganz nützlich. Hier kann der Sitz vorne auf der Plattform festgebunden oder in den Wagen gestellt werden.

Mit dem Kindersitz sorgen Sie für die Sicherheit Ihres Kindes. Es kann dadurch nicht frei herumlaufen und Sie haben beide Hände frei, wenn Sie z. B. mit dem Einschirren beschäftigt sind. Und es ist genau wie beim Autofahren; durch das Geklapper der Hufeisen und Geschaukelte hat eine so entspannende Wirkung, dass die meisten Kleinkinder schnell einschlafen.

Wichtig: Der Einsatz des Sitzes geschieht auf eigene Gefahr und entbindet nicht von der Aufsichtspflicht durch einen Erwachsenen. Weiterhin wird empfohlen, dass ein Erwachsener immer mit den Kindern auf dem Wagen bleibt und bei Kreuzungen etc. ein Erwachsener das Pferd führt.

Bevor die Reise im Pferd und Wagen beginnt

Jeder Anbieter kennt den Charakter seiner Pferde. Denn manche sind im Ziehen von Wagen mehr, die anderen weniger erfahren. Um jedem Gast das passende Pferd zuordnen zu können, benötigt der Leistungserbringer/ Veranstalter Informationen über bestehende Reit-, Kutsch- und Pferdeerfahrungen.

„Macht nichts, wenn Sie nicht viel Erfahrung mit Pferden haben“, lacht einer der Anbieter, „dafür haben unsere Pferde umso mehr Erfahrung mit Menschen!“

Tierliebe und ein respektvoller Umgang mit dem vierbeinigen Urlaubspartner werden aber selbstverständlich erwartet. Vor der Fahrt erhalten Sie eine Einweisung in den Umgang, die Versorgung und das Anschirren des Pferdes sowie in die Kunst des Kutschierens.

Anfänger bekommen erfahrene und geübte Pferde, wohingegen langjährige Reiter auch mit einem jüngeren Pferd sicher sind. Bevor Ihnen das Pferd anvertraut wird, sind sein Temperament, seine Gesundheit, die Bewährung im Straßenverkehr, Fahrtauglichkeit und andere Eigenschaften geprüft worden.

Je nach Anbieter sind mehrjährige Erfahrung im Umgang mit Pferden Voraussetzung, z. B. in Holland. Bei anderen Anbietern können Sie auch als Pferdeneuling diese Art von Urlaub genießen. Über 80 % unserer Kunden haben keine oder nur wenig Erfahrung mit Pferden.

Der Urlaub mit dem Planwagen und die Arbeit mit dem Pferd sorgen schnell für schmutzige Hände. Auch die Sanitäranlagen unterwegs entsprechen nicht einem 3-Sterne-Hotel. Ebenfalls sollte Interesse daran bestehen, den Umgang mit einem Pferd zu lernen, anpacken können und über eine gesunde Portion Menschenverstand verfügen.

Jederzeit in guten Händen

Während Ihrer Tour bleiben Sie im telefonischen Kontakt mit dem Leistungsträger. Auf Wunsch werden Sie täglich besucht, falls Sie Hilfe beim Ein- und Ausschirren brauchen. Schließlich soll sicher sein, dass auch wirklich alles in Ordnung ist.

Ihr Pferd und sein Pferdegeschirr

Nach einem Gespräch vor Ort wird für Sie ein Pferd ausgesucht, das zu Ihrer Route sowie Ihren Erfahrungen mit Pferden passt. Die Einweisung und Vorbereitung werden nach Ihrem Wissenstand gestaltet, sodass wir sicher sein können, dass unsere Kunden in der Lage sind, mit dem Pferd umzugehen und ihren Urlaub zu genießen.

Bevor Sie sich auf den Weg machen, werden Sie ausführlich in Theorie und Praxis geschult, wie man das Geschirr anlegt. Ihr Ausbilder wird Ihnen vormachen, wie Sie das Geschirr korrekt anpassen. Durch Nachahmung und Übung werden Sie die Prozedur sehr schnell lernen.

Das lederne Geschirr ist sehr wertvoll. Es muss für jedes Pferd speziell angefertigt und angepasst werden. Daher erwarten wir von Ihnen, dass Sie gut darauf achten. Lassen Sie kein Teil auf dem Boden schleifen, da es ansonsten beschmutzt oder beschädigt werden könnte.

Zügel sollten niemals dazu benutzt werden, um das Pferd an einem Baum oder Pfosten anzubinden. Dafür sind Halfter oder Seile vorhanden, die über entsprechende Sicherheitsvorkehrungen verfügen.

Pferdewagen-Touren mit Begleitung: Möglich in Ungarn, Irland

Falls Sie lieber jemanden an Ihrer Seite haben möchten, der Ihnen bei der nicht alltäglichen Herausforderung Unterstützung bietet, können Sie sich für eine Tour mit Begleiter entscheiden. Alle unsere Partner in Irland bieten eine Begleitung an. Dieser unterstützt Sie beim Führen der Kutsche. Sobald Sie die Übernachtungsstation erreicht haben, zieht auch er sich zurück. In Ungarn ist i. d. R. der Betreuer während der Fahrt mit dabei.

Voraussetzungen für eine Planwagentour

An allen unseren Destinationen wird zwingend ein gültiger Führerschein zum Fahren des Pferdewagens im Straßenverkehr benötigt. Personen unter 18 dürfen den Wagen nicht alleine führen. Außerdem ist eine Haftpflichtversicherung nötigt.

Uns ist wichtig, dass Sie sich sehr bewusst für einen Planwagenurlaub entscheiden. Bei dieser Art Urlaub sollten Sie gut zu Fuß sein. Eine gewisse Fitness ist auch für das viele Ein- und Aussteigen in den Planwagen gefordert. Sollten Sie durch hügelige Landschaft fahren, ist es je nach Personenanzahl ratsam, neben dem Wagen her zu spazieren, um das Pferd zu entlasten.

Ihre Reiseroute

Der Leistungserbringer/ Veranstalter bespricht Ihre Vorstellungen mit Ihnen vor Ort und arbeitet eine passende Reiseroute für Sie aus. Grundsätzlich können die Routen in Holland und in Irland individuell zusammengestellt werden. Einzig in Ungarn ist dies nicht möglich.

Der Planwagen

Der Planwagen ist so konzipiert, dass er so gemütlich und kompakt wie nur möglich ist. Dabei sollte er jedoch leicht genug sein, um von einem Pferd gezogen zu werden. Ihre Mahlzeiten können Sie in einer komplett ausgerüsteten Kochnische zubereiten. Allerdings finden Sie statt einem Kühlschrank meist nur eine Kühlbox vor.

Übernachtungsplätze

Schlafen im Planwagen: ein einzigartiges, romantisches Ambiente. Aber auch ein Zusammensein auf engem Raum mit wenig bis keine Privatsphäre. Der Wagen steht nachts auf Bauernhöfen oder Campingplätzen, die auf dem Kartenmaterial, das Sie vor Ort bekommen, vermerkt sind. Denn nicht jeder Platz ist für die Unterbringung des Pferdes geeignet. Teilweise können Sie hier auch ein Zelt aufschlagen. Ebenfalls stehen Ihnen die hiesigen Sanitäranlagen zur Verfügung.

Die beste Jahreszeit

Die beste Jahreszeit für diesen Urlaub an der frischen Luft ist der späte Frühling bis Anfang Herbst. Oder: solange es nicht zu kalt ist. Denn im Planwagen besteht grundsätzlich keine Heizmöglichkeit, wenn überhaupt sind kleine Heizlüfter im Wagen vorhanden.

Ihr Gepäck

Packen Sie nicht zu viel ein und versuchen Sie, das Gewicht so gering wie möglich zu halten. Der Planwagen wiegt schon genug, und das Pferd wird Ihnen für jedes nicht nötige Kilo Gewicht dankbar sein.

Planwagen fahren: Urlaub wie einst im wilden Westen

Wer an Planwagen denkt, hat meist Bilder aus dem wilden Westen, von Pionieren oder fahrenden Händlern im Kopf. Und so ähnlich ist das Gefühl, wenn Sie sich auf die Plattform des Wagens setzen, die Zügel in der Hand und gen Sonnenuntergang reiten.

Auch wenn Sie unsere Fahrten mit dem Planwagen nicht durch die Prärie, sondern durch Europa führen: Die Tour ist und bleibt ein romantisches und abenteuerliches Erlebnis.